Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

Brennholzbedarf melden

Dohr, den 10. 06. 2024

Der Brennholzbedarf für den kommenden Wintereinschlag 2024/2025 im Dohrer Wald kann ab sofort bei dem Unternehmen Schmitz-Waldwirtschaft bis spätestens 15.07.2024 angemeldet werden. Es ist je nach Planung möglich, stehendes Holz auf dem Stock, im Wald liegendes Holz und Holz frei Weg zu erwerben. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich das Holz für einen Aufpreis von 11 €/rm nach Hause liefern zu lassen. Das ist für eine Menge von 15 rm möglich.

Voraussetzung für die Aufarbeitung von stehendem und liegendem Holz im Wald ist die Sachkunde, z.B. ein qualifizierter Motorsägenlehrgang, der den Anforderungen der ges. Unfallversicherungsträger entspricht.

Formulare für die Brennholzbestellungen können Sie entweder über die Internetseite der Ortsgemeinde Dohr herunterladen oder Sie können sie unter der E-Mail-Adresse mit dem im Betreff genannten Stichwort „Bestellformulare Brennholz“ anfordern. Brennholzbestellungen müssen ebenfalls über diese Mailadresse bei uns eingehen, um berücksichtigt werden zu können. Über die geplanten Einschlagsmengen im Laubholz erhalten Sie nach Ihrer Bestellung eine Information. Sofern die Brennholzbestellungen den geplanten Holzeinschlag übersteigen, erfolgt eine anteilige Zuweisung. Die Baumartenverteilung des Brennholzes orientiert sich an der waldbaulichen Notwendigkeit. Eine Mischung bis zu 20% unterschiedlicher Laubholzarten (Nadelholz bei Nadelholzbestellung) kann deshalb vorkommen und ist zu akzeptieren.

Brennholz, welches als Stammholz bzw. Langholz motormanuell ausgehalten wird, wird in Festmeter verkauft.

Brennholz, welches in Kurzholz-Fixlängen, zum Beispiel 3 m oder 4 m in der maschinellen Aufarbeitung ausgehalten wird, wird in Raummeter verkauft.

Die genannten Preise sind alle inklusive 7 % Mehrwertsteuer frei Weg zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie die maximale Bestellmenge von 15,00 RM pro Haushalt.

Langholz:

Hartlaubholz (Buche, Eiche, Esche etc.): 68,00 € pro FM

Weichlaubholz (zum Beispiel Pappel, Weide, Erle): 40,00 € pro Festmeter

Nadelholz (zum Beispiel Fichte): 40,00 € pro Festmeter

Kurzholz:

Hartlaubholz (Buche, Eiche, Esche etc.): 41,00 € pro Raummeter

Weichlaubholz (zum Beispiel Pappel, Weide, Erle): 25,00 € pro Raummeter

Nadelholz (zum Beispiel Fichte): 25,00 € pro Raummeter

Preise für Selbstwerbung im Laubholz werden individuell verhandelt und liegen bei maximal 25 € pro Raummeter.

Schmitz-Waldwirtschaft

 

Bild zur Meldung: Brennholzbedarf melden

Veranstaltungen