Drucken
 

Umweltferkel unterwegs

Dohr, den 09. 05. 2020

Der Verschönerungsverein Dohr bemüht sich mit viel Aufwand, u.a. die Schutzhütte im Dohrer Wald instand und sauber zu halten. Und dann „freut“ man sich immer wieder, wenn die Schutzhütte von unbelehrbaren Zeitgenossen besucht wird und diese ihren Müll (leere Getränkeflaschen und sonstigen Verpackungsmüll) dort fallen lassen, wo sie gerade gestanden oder gesessen haben.

Auch die beiden neuen Relax-Liegen wurden von freiwilligen Helfern in stundenlanger ehrenamtlicher Arbeit hergerichtet, um den Besuchern einen Platz zum Verweilen und Genießen zu bieten. Der Genuss ist jedoch regelmäßig beeinträchtigt, weil auch dort regelmäßig Müll zu finden ist. Auch Papierkörbe lösen das Problem, das die betreffenden Zeitgenossen im Kopf haben, nicht. Denn die Zielgenauigkeit ist bei diesem Personenkreis anscheinend auch beeinträchtigt, so dass der Müll dann neben den Papierkörben liegt.

Wenn wohlgemeinte Appelle nichts nützen, sehe ich künftig leider keine andere Möglichkeit als bei festgestellten Verstößen Anzeige zu erstatten.

Toni Göbel, Ortsbürgermeister

 

Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen